Warning: Creating default object from empty value in /customers/e/3/f/buchimpressionen.de/httpd.www/wp-content/themes/Alante_Pro/admin/main/inc/class.redux_filesystem.php on line 29 Challenge-Fazit 2015 - Buchimpressionen

Challenge-Fazit 2015

Challenge-Fazit 2015

 
Im Dezember entschleunige ich ganz bewusst und lege Wert auf WIRKLICHE Ruhe und Besinnlichkeit, fernab von Kaufräuschen in grell überschmückten und dauerblinkenden  Einkaufspassagen und sonstigem Festtagswahn, der die Leute seuchenartig gesamtgesellschaftlich zu überfallen scheint. Ich switche langsam aber sicher auf “vollkommen stressbefreit” und in den Festtagsmodus, deshalb erkläre ich alle Challenges diesen Jahres für mich für beendet und bedanke mich bei den Veranstaltern. :-)

Da ich erst in diesem Jahr begonnen habe, zu bloggen, habe ich auch erstmalig an Lese-Challenges teilgenommen und einige Erkenntnisse gewonnen. Das Erste wäre, dass man sich doch näher mit eigenen Befindlichkeiten und Lesevorlieben befasst, andererseits entwickeln sich viele neue interessante Gesichtspunkte und Blickwinkel, die man so gar nicht gehabt hätte und die sich lohnen, vertieft zu werden.

In diesem Zusammenhang war für mich besonders Neyashas Nobelpreisträger Challenge sehr aufschlussreich. Der Umfang der Challenge ( 8 Nobelpreisträger lesen und rezensieren, bei mir waren es 6, dafür H. Hesse zweimal) war durchaus machbar, ich habe das Ziel um ein Buch verfehlt, bin allerdings auch erst in der zweiten Jahreshälfte eingestiegen. Und obwohl Herta Müller, Gabriel García Márquez, Mario Vargas Llosa für mich Totalausfälle, Patrick Modiano und Doris Lessing „nur“ ganz okay waren und mich nur Hermann Hesse zu wirklicher Begeisterung hingerissen hat, wird das Thema Nobelpreisträger definitiv eines bleiben, was ich weiter verfolge. Nicht in gesteigertem Umfang, aber so wie in diesem Jahr ist das für mich eine bereichernde Option und ich wäre auf jeden Fall dabei, sollte Neyasha sich doch noch einmal durchringen, die Challenge zu veranstalten. ;-)

Völlig entspannt für mich war Arianas Hörbuch-Challenge, da ich unterwegs und beim Sport etc. quasi am Dauerhören bin. Auch hier bin ich erst Mitte des Jahres eingestiegen und hatte die Vorgabe von 10 Hörbüchern schnell erreicht. Habe selber noch 10 drauf gelegt, wovon ich 7 geschafft habe. Das heißt, gehört habe ich mehr, die ausstehenden Rezensionen schaffe ich aber im Dezember nicht mehr. Auch diese Challenge würde ich jederzeit wieder mitmachen.

Fast nebenbei lief Carolines Lese-Bingo, was ich von der Idee her sehr witzig fand. Einen Großteil des Bingo-Scheines habe ich abhaken können, ohne gezielt Bücher dafür zu suchen, ein paar habe ich bewusst ausgewählt.

Ich denke, dass ich der Challenge-Typ bin, der mit allzu starren Vorgaben nicht besonders gut umgehen kann und mich “freie” Challenges, die mir jeweils nur einen Rahmen vorgeben, den ich mit meiner Wohlfühlzone kombiniere, am ehesten bereichern. Deshalb freue ich mich für 2016 auf die “Oldie but Goldie Challenge” von Nico Wallmann , bei der einfach nur Bücher (Klassiker) gelesen werden sollen, die vor dem Jahr 2000 erschienen sind, wieviele ist egal. Und auch Wörterkatzes “Weltenbummler Challenge” ist eher ein enspanntes Lese-Punkte-Sammeln.

Auf jeden Fall hat es mir in diesem Jahr viel Spaß mit euch gemacht und ich freue mich auf neue Lese-Erkenntnisse -mit und ohne Challenge- in 2016!

 

Danke fürs Teilen!

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung gemäß DSGVO.